Ihr Partner für Industrielledampfreinigungssysteme im Bereich der Trockendampftechnik, Dampfphosphatierung, Dampfpassivierung und Dampf-Desinfektion

Wir von iCleaner GmbH beraten SIe gerne im Bereich der Sattdampf-Generatoren und Trockendampfmaschinen für die Reinigung und Sterilisation von maschinellen Ausrüstungen und Oberflächen.

Gesättigter Dampf, umgangssprachlich auch als „Trockendampf“ bezeichnet, ist ein Zustand, in dem eine Flüssigkeit stabil zwischen ihrer flüssigen und gasförmigen Form (Dampf) vorliegt. Beim Übergang von flüssig zu gasförmig, infolge der Erhitzung, entsteht „Sattdampf“. In dieser Phase sind noch Mikrowassertröpfchen vorhanden. Erst wenn die Flüssigkeit komplett in Gas übergegangen ist, spricht man von „gesättigtem trockenen Dampf“ bzw. der Trockendampfreinigung.

Diese besondere Art von Dampf wird in Kesseln produziert, die den Dampf bei 140°C – 180°C erzeugen, während der Kesseldruck zwischen 6 und 10 bar liegt. Hier liegt der Anteil der vorhandenen Mikrowassertröpfchen bei ca. 5%. REA-Generatoren mit einem konstanten Druck von mindestens 10 bar vereinen sämtliche Merkmale bzw. Vorteile des Sattdampfes.

Dieser spezielle Dampftyp kann mit Kesseln erhalten werden, die Dampf bei 140-180 ° C erzeugen, während der Druck zwischen 6 und 10 Bar liegt. In diesem Fall liegen die vorhandenen Wassertröpfchen bei ca. 5%.